menu Navigation
Haben Sie Fragen?
Dr. Marcus Winteroll
Berater, Coach, Trainer
+49 (40) 414250-0

Requirements EngineeringRequirements Engineering

Finden Sie heraus, was Ihr Kunde wirklich braucht. Helfen Sie Ihrem Kunden zu erkennen, welche Anforderungen ihn tatsächlich weiterbringen. Bringen Sie Ihre Entwickler dazu, den Kunden zu verstehen.

Seminare

Individuelle Dienstleistungen

Nützliches

Agiles Requirements Engineering (ARE)

Die richtigen Anforderungen zu erheben, sie geeignet vorzuhalten und sie zum rechten Zeitpunkt umzusetzen, ist entscheidend für die erfolgreiche Systementwicklung. Agiles Vorgehen eröffnet neue Möglichkeiten und Chancen, bietet aber auch neue Herausforderungen, die entsprechend adressiert werden müssen. Das Agile Requirements Engineering – kurz ARE – integriert die Disziplin des Requirements Engineering in den agilen Entwicklungsprozess.

Aktuelles

Sind funktionale Anforderungen zwecklos?

Requirements Engineering

Was sind eigentlich funktionale Anforderungen? Naheliegende Antwort: sie beschreiben die Funktionen des Systems. Na schön. Aber was sind Funktionen?  Jetzt wird es schwierig, da es zahlreiche Bedeutungen des Begriffs „Funktion“ gibt. Aber vielleicht auch nicht ganz so schwierig, denn schließlich hat sich in der Informatik eine Bedeutung als vorherrschend etabliert: Eingabe, Verarbeitung, Ausgabe. Damit scheint […]

Das IREB ändert die Prüfungsordnung zum 1. August 2016

Requirements Engineering

Wird es demnächst deutlich schwerer zu bestehen? In der vergangenen Woche verkündete das International Requirements Engineering Board (IREB), dass ab dem 1. August 2016 eine neue Prüfungsordnung in Kraft tritt. Dies bedeutet für alle, die ab dem 1. August 2016 die Zertifizierung für den IREB Certified Professional for Requirements Engineering (CPRE) erlangen wollen,  dass in […]

Nachbetrachtung zum Abendvortrag „Use Case 2.0 und Story Maps – Planen und Modellierung in agilen Projekten“

Requirements Engineering

Letzte Woche haben Axel Scheithauer und ich bei oose den Abendvortrag „Use Case 2.0 und Story Maps – Planen und Modellierung in agilen Projekten“ gehalten. Das sehr große Interesse an dem Thema hat uns etwas überrascht, aber natürlich gefreut. Offensichtlich wollen doch viele wissen, wie sich die UML in ein agiles Vorgehen integrieren lässt, ohne […]

Abendvortrag: Use Case 2.0 und Story Maps – Planen und Modellierung in agilen Projekten

Requirements Engineering

Referenten:Marcus Winteroll, Axel Scheithauer Wir werden immer wieder von Mitarbeitern agiler Projekte gefragt, ob Modellieren jetzt noch erlaubt sei. Dahinter verbirgt sich nicht nur große Unsicherheit, sondern auch eine gewisse Hilflosigkeit, wie komplexen Anforderungen allein mit Hilfe von User Stories beizukommen ist. Das kann aber gar nicht funktionieren, da User Stories nicht der Analyse von […]

oose ist Sponsor beim UXCAMP 2015

Requirements Engineering

oose fördert bereits im vierten Jahr als Sponsor das UXCAMP, das dieses Mal am 15. August wieder in Hamburg stattfindet. Das UXCamp hat sich zum tollen Austauch- und Diskussionsformat etabliert, das Impulse für die eigene Praxis liefert: Von der Gestaltung von Apps bis zu perfekten Webseite, überzeugende Nutzungserlebnisse anzubieten, ist eine entscheidende Grundlage. Beim UXCamp […]

Agiles RE spannender als Fußball-Länderspiel!?

Requirements Engineering

Fast 50 Personen kamen gestern zum Abendvortrag auf den oose-Campus . In der sehr gut besuchten Veranstaltung zum Thema „Schöner scheitern – die beliebtesten Missverständnisse im agilen RE“ gaben die beiden Referenten Andrea Grass und Marcus Winteroll viele Praxis-Tipps. Selbst das Fußball-Länderspiel, das parallel stattfand oder auch das schöne Sommerwetter hatte die TeilnehmerInnen nicht am […]