search
menu Navigation

Im Labyrinth der Theorie

21. April 2011
 „Nichts ist so praktisch wie eine gute Theorie“, soll Kurt Lewin einmal gesagt haben. Zitate und Sinnsprüche dieser Art lese und sammel ich gerne, weil sie meine Überzeugungen entweder bestätigen, in inspirierender Weise in Frage stellen oder mir neue Sichtweisen und Idee eröffnen. Und wenn ich andere von etwas überzeugen möchte, erspart mir ein gutes Zitat manchmal nicht nur das eigene Argument, es bekommt oft sogar mehr Gewicht, wenn es von einer allgemein respektierten Person kommt. Zitate von Einstein und Curchill werden deswegen wohl nicht nur von mir immer wieder gerne genommen.

Die Netzwerk der Zitate und Aussagen, denen man zustimmt, ergeben in gewisser Weise eine innere Landkarte, ein Argumentationsmodell, also eine Theorie, denn „die Anwendung einer Theorie ist das Argument“ (dieses Zitat stammt glaube ich von Fritz B. Simon).

Einen Auszug aus meinem persönlichen Aussagennetzwerk (also meiner Theorie) habe ich mal zu einem Labyrinth zusammengefaßt.


[shariff services="xing|linkedin|whatsapp|info"]

Kommentare sind geschlossen.