oose
Willkommen bei deinem Kompetenznavigator oose
DeutschDeutsch

Dateschutzinformation zur Erstellung von Foto- und Filmaufnahmen sowie deren Veröffentlichung nach DSGVO

Datenschutzinformation zur Erfüllung der Transparenzpflichten nach der DSGVO

Hier: Für die Erstellung von Foto- und Filmaufnahmen sowie deren Veröffentlichung zu Werbe- und Informationszwecken auf der eigenen Internetseite und in Printform

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (Datenschutz-Grundverordnung – DSGVO und dem Bundesdatenschutzgesetz – BDSG n. F.). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach dem jeweiligen Vertrag / Auftrag.

Kapitel I – Datenverarbeiter

 

§ 1 Anbieter und Verantwortliche Stelle

Anbieter und Verantwortliche Stelle im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist:

Verantwortlicher:
oose Innovative Informatik eG
Kontorhaus Montblanc
Schulterblatt 36

D – 20357 Hamburg

Mail: datenschutz@oose.de

Amtsgericht Hamburg: GnR 1067

Vorstand:
Nicola Jährig (E-Mail: nicola.jaehrig@oose.de)
Felix Heppner (E-Mail: felix.heppner@oose.de)
Tim Weilkiens (E-Mail: tim.weilkiens@oose.de)

Aufsichtsratsvorsitzender:
Dr. Michael Hofmann (E-Mail: michael.hofmann@oose.de)

§ 2 Datenschutzbeauftragter

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten lauten

Karsten Klug
–  Externer Datenschutzbeauftragter –
Klug Datenschutz-Consulting
Kaiser-Wilhelm-Str. 93

20355 Hamburg

Mail: klug@elblaw.de

Kapitel II – Verarbeitungsrahmen

§ 3 Zwecke und Rechtsgrundlagen

(1) Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und dem BDSG:

a) Hier im Rahmen der Interessensabwägung nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO:

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten (hier Erstellung und Veröffentlichung von Film- und Fotoaufnahmen) erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

„Dritter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Bei den berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten handelt es sich um:

Nutzung der personenbezogenen sowie personenbeziehbaren Daten zur Eigenwerbung und Informationen bzgl. der Veranstaltungen sowie Impressionen und Stimmungen der Veranstaltungen des Verantwortlichen, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben.

b) Aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO:

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben (hier in die Erstellung und Veröffentlichung der Fotos zu Zwecken der Eigenwerbung), ist die Rechtsmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Die erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25.05.2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Der Widerruf berührt nicht die Rechtsmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

§ 4 Datenquellen und Datenkategorien

Wir verarbeiten die Foto- und Videoaufnahmen, die wir bei unseren Veranstaltungen erstellt haben. Hierbei können auch geografische Daten sowie das Datum der Erstellung gespeichert werden. Eine Zuordnung der Foto- und Videoaufnahmen zu Ihrem Vor- und / oder Nachnamen erfolgt in der Regel nicht.

§ 5 Speicherdauer

Die Foto- und Videoaufnahmen speichern wir maximal 3 Jahre.

§ 6 Pflicht zur Bereitstellung der Daten

Die Bereitstelleng der Daten ist jedenfalls bei unseren Veranstaltungen verpflichtend, da wir aus praktischen Gründen es jedenfalls nicht ausschließen können, dass Sie auf einem Foto oder Videoausschnitt mit abgebildet werden.

§ 7 Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

(1) Wir nutzen keine vollautomatisierte automatische Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO.

(2) Eine automatisierte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit dem Ziel bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling, Art. 4 Nr. 4 DSGVO) findet bei uns nicht statt.

Kapitel III – Weitergabe von Daten und Auslandsbezug

§ 8 Empfänger oder Kategorien von Empfängern

(1) Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesem Zweck Daten erhalten, wenn diese die geltenden Verschwiegenheitspflichten wahren. Dies sind Unternehmen in den Kategorien Werbe – Agenturen, IT-Dienstleistung, Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation sowie Vertrieb und Marketing.

(2) Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb des unseres Unternehmens ist zunächst zu beachten, dass unsere Mitarbeiter über alle Tatsachen und Wertungen zur Verschwiegenheit verpflichtet sind. Informationen über Sie dürfen wir nur weitergeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie eingewilligt haben oder die Auskunft im Rahmen des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Unter diesen Vorrausetzungen können Empfänger personenbezogener Daten z.B. sein:

  1. Andere Unternehmen mit den wir zusammenarbeiten

  2. Kooperationspartner

(3) Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

§ 9 Drittstaatentransfer

Eine Datenübermittlung an Stellen außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittstaaten) findet nicht statt.

Kapitel IV – Betroffenenrechte

§ 10 Besondere Datenschutzrechte

(1) Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Jede betroffene Person hat das Recht zum Widerspruch nach Art. 21 DSGVO.

(2) Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

§ 11 Beschwerderecht

Über die bisherigen Hinweise hinaus, haben Sie ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

§ 12 Widerruf der Einwilligung

(1) Die erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25.05.2018, uns gegenüber erteilt worden sind.

(2) Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

§ 1 Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

(1) Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die auf Grund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessensabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf dieser Bestimmung beruhendes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

(2) Legen Sie Widerspruch ein, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

§ 2 Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung

(1) In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

(2) Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

oose Innovative Informatik eG
– Widerspruch Datenschutz –
Kontorhaus Montblanc
Schulterblatt 36

20357 Hamburg

Mail: datenschutz@oose.de

Stand 01.02.2019