Aktivität

[Eigene Ergänzungen/Erfahrungen bearbeiten]

Geschäftsprozessmodellierung

A-240 Aktive Geschäftspartner identifizieren

In einem halbtägigen Workshop werden alle aktiven Geschäftspartner des Modellierungsfokus identifiziert und dokumentiert.

Aktivität muss durchgeführt werden in Vorbereitungsphase (Singuläre Aktivität)


Ein aktiver Geschäftspartner ist ein Akteur, der außerhalb des Modellierungsbereiches der Geschäftsprozessmodellierung steht und aktiv Geschäftsprozesse initiiert.

Hierzu betrachten wir die äußere Grenze des Unternehmens und suchen nach außen stehenden Akteuren, die aus eigener Initiative mit dem Unternehmen in Kontakt treten. In den meisten Fällen sind die wichtigsten aktiven Geschäftspartner bereits mit wenig Fachwissen auffindbar. Meistens reicht die einfache Frage, wer die Kunden des Unternehmens sind.

Folgende Leitfragen zur Begriffskonsolidierung aktiver Geschäftspartner helfen:



In dem Workshop lässt es sich kaum vermeiden, dass neben aktiven Geschäftspartnern auch noch andere Akteure genannt werden, d.h. passive Geschäftspartner und Geschäftsmitarbeiter. Dafür sollten die Workshop-Teilnehmer nicht getadelt werden (in der Art: "Aber das ist doch kein aktiver Geschäftspartner!"), denn früher oder später müssen auch die übrigen Akteure identifiziert werden. Wir nutzen also die Gelegenheit und halten auch die übrigen genannten Akteure fest.

In den meisten Fällen ist die Anzahl der aktiven Geschäftspartner überschaubar. Die meisten Unternehmen (bzw. Modellierungsfokusse) haben deutlich weniger als 20 aktive Geschäftspartner.


Begründung:

Auslöser:

Vorbedingung:

Der Modellierungsfokus wurde festgelegt.

Unterlagen:

E-150 Liste der Anforderungsbeitragenden

Gegenbedingung:

Ergebnisse:

E-7 Fachliches Glossar
E-156 Liste mit aktiven Geschäftspartnern
E-168 Workshop-Protokoll

Besond. Hilfsmittel:

Flip-Charts
Foto/Kamera
Textverarbeitung
Wiki

Verantwortlicher:

projektintern.SystemanalytikerIn

Beteiligte:

projektintern.Fachexperte

Nachfolg. [Beding.]:

A-241 Workshop: Geschäftsanwendungsfälle der aktiven Geschäftspartner identifizieren [Ggf. macht es Sinn, beide Aktivitäten in einem Workshop durchzuführen.]

OEP - Object Engineering Process, v3.0, 06.11.2006 11:04:29, Copyright © 2006 by oose Innovative Informatik eG