Aktivität

[Eigene Ergänzungen/Erfahrungen bearbeiten]

Projektmanagement

A-183 Lenkungsausschusssitzung

Durchführung einer Lenkungsausschusssitzung

Aktivität muss durchgeführt werden in Vorbereitungsphase (Singuläre Aktivität)
Aktivität muss durchgeführt werden in Entwurf-/Architekturphase (Startphase) (Iterative Aktivität) (ggf. auch periodisch, z.B. monatlich)
Aktivität muss durchgeführt werden in Konstruktionsphase (Hauptphase) (Iterative Aktivität) (ggf. auch periodisch, z.B. monatlich)
Aktivität muss durchgeführt werden in Einführungsphase (Iterative Aktivität) (ggf. auch periodisch, z.B. monatlich)
Aktivität muss durchgeführt werden in Betriebsphase (Iterative Aktivität)


Der Lenkungsauschuss ist ein regelmäßig zusammenkommendes Gremium, dem Vertreter des Auftraggebers und die Projektleitung angehören, das die Aufgabe hat, den Projektverlauf zu kontrollieren und zu steuern und Entscheidungen zu treffen, die den Kompetenzbereich der Projektleitung übersteigen.

Der Lenkungsausschuss wird über Status und Fortschritt des Projektes informiert sowie über mögliche und vorhandene Probleme.

Der Lenkungsausschuss kann die Rahmenbedingungen, Projektziele u.Ä. korrigieren.

Nach Möglichkeit sollten die Termine für die Lenkungsauschusssitzungen zu den Iterationsterminen passen und mit diesen abgestimmt werden. Am besten finden die Sitzungen kurz nach Beginn einer neuen Iteration statt, weil dann die Ergebnisse und frisch gewonnenen Erkenntnisse der vorigen und gerade abgeschlossenen Iteration präsentiert werden können.

Wenn es für die Lenkungsauschusssitzungen vorgegebene Termine oder Intervalle gibt und die geplante Iterationsdauer in einer ähnlichen Größenordnung liegt, wäre zu prüfen, ob die Iterationsdauer nicht an den Lenkungsausschusszyklus angepasst werden kann. Häufig finden Lenkungsausschüsse monatlich statt, so dass eine Iteration dann beispielsweise ebenfalls einen Monat (oder bei Großprojekten zwei Monate) dauert. Besser wäre es aber, wenn sich die Lenkungsausschusstermine an den Iterationen orientieren und nicht umgekehrt.


Begründung:

Auslöser:

Vorbedingung:

Unterlagen:

E-83 Softwareentwicklungsplan
E-183 Produktkarton
E-148 Systemvision

Gegenbedingung:

In sehr kleinen Projekten ist ein regelmäßiges Treffen (Jour fixe) mit dem Auftrageber normalerweise ausreichend.

Ergebnisse:

E-134 Lenkungsausschussprotokoll

Besond. Hilfsmittel:


Textverarbeitung
Wiki

Verantwortlicher:

projektextern.Lenkungsausschuss

Beteiligte:

projektextern.Verschiedene
projektextern.Verschiedene
projektextern.AuftraggeberIn
projektintern.Gesamtprojektleitung
projektextern.DV-Leitung
projektextern.Controlling
projektextern.Hauptpersonalrat

Nachfolg. [Beding.]:

OEP - Object Engineering Process, v3.0, 06.11.2006 11:05:04, Copyright © 2006 by oose Innovative Informatik eG