Aktivität

[Eigene Ergänzungen/Erfahrungen bearbeiten]

Qualitätssicherung, Test, Abnahmen

A-175 Enumerationen testen

Die verwendeten Enumerationen sind hinsichtlich ihrer Verfügbarkeit, Vollständigkeit und Korrektheit zu untersuchen.

Aktivität muss durchgeführt werden in Konstruktionsphase (Hauptphase) (Iterative Aktivität) (für alle neuen/geänderten Enumerationen)
Aktivität muss durchgeführt werden in Einführungsphase (Singuläre Aktivität) (soweit nicht in Konstruktionsphase erledigt)


Für unverändert vorhandene Enumerationen (Schlüsselwerte) ist zu überprüfen, ob sie an den verwendeten Stellen funktionieren und fachlich sinnvoll und korrekt definiert sind. Da die Enumerationen bereits anderweitig verwendet werden, kann unterstellt werden, dass ihre Inhalte allgemein korrekt und qualitätsgesichert sind. Zu überprüfen ist lediglich, ob sie auch im Kontext der neuen Anwendung korrekt sind.

Für neue oder geänderte Enumerationen ist darüber hinaus zu überprüfen, ob die Inhalte fachlich allgemein sinnvoll und korrekt sind. Es handelt sich hierbei um eine fachliche Abnahme. Sofern die Inhalte der Enumeration bereits fachlich abgenommen sind (siehe Enumerations-Anforderung), muss dies nicht wiederholt werden.


Begründung:

Da Enumerationen ggf. außerhalb des Projektes definiert und gepflegt werden, ist zu klären, ob sie die projektspezifischen Anforderungen erfüllen. Diese Klärung ist für den Projektstatus und -fortschritt und evtl. weitere Maßnahmen hierzu erforderlich.

Auslöser:

Vorbedingung:

Unterlagen:

E-96 Enumerationsanforderung
E-95 Testplan

Gegenbedingung:

Ergebnisse:

E-61 Testbericht

Besond. Hilfsmittel:


Textverarbeitung
Wiki

Verantwortlicher:

projektintern.TesterIn (AnwenderIn)

Beteiligte:

Nachfolg. [Beding.]:

A-257 Testkonzept überarbeiten und anpassen

OEP - Object Engineering Process, v3.0, 06.11.2006 11:04:49, Copyright © 2006 by oose Innovative Informatik eG