Aktivität

[Eigene Ergänzungen/Erfahrungen bearbeiten]

Systemerstellung.Subsysteme

A-213 Subsystemabhängigkeiten identifizieren und ggf. restrukturieren

Untersuche, optimiere und dokumentiere die strukturellen Zusammenhänge und Abhängigkeiten zwischen den Subsystemen.

Aktivität muss durchgeführt werden in Entwurf-/Architekturphase (Startphase) (Iterative Aktivität)
Aktivität muss durchgeführt werden in Konstruktionsphase (Hauptphase) (Iterative Aktivität)


Untersuche und dokumentiere die strukturellen Zusammenhänge und Abhängigkeiten zwischen den Subsystemen.
In den vorigen Schritten wurden bereits erste Subsystemgrenzen gezogen. Aus den statischen und dynamischen Beziehungen (Assoziationen, Vererbungs- und Abhängigkeitsbeziehungen) lassen sich auch strukturelle Abhängigkeiten zwischen den Subsystemen ableiten.

Untersuche und dokumentiere die dynamischen Zusammenhänge und Abhängigkeiten zwischen den Komponenten.
Ein wichtiges Kriterium für die Subsystembildung ist die Minimierung der Kopplung und Abhängigkeiten zwischen Subsystemen. Hierbei sind auch die durch den Ablauf entstehenden Zusammenhänge von Bedeutung. Jede Aktivität wird nun eindeutig einem Subsystem zugeordnet. In vielen Fällen kann die Zuordnung fachlich sehr einfach entschieden werden. Im Zweifelsfall hat die Minimierung der Schnittstellen Vorrang.


Begründung:

Auslöser:

Vorbedingung:

Unterlagen:

E-58 Subsystem

Gegenbedingung:

Ergebnisse:

E-140 Architekturkonzept

Besond. Hilfsmittel:


Grafikprogramm
Textverarbeitung
UML-Modellierungswerkzeug

Verantwortlicher:

projektintern.TechnischeR ArchitektIn

Beteiligte:

Nachfolg. [Beding.]:

OEP - Object Engineering Process, v3.0, 06.11.2006 11:04:44, Copyright © 2006 by oose Innovative Informatik eG