Aktivität

[Eigene Ergänzungen/Erfahrungen bearbeiten]

Iterations-, Prozess- und Änderungsmanagement

A-46 Arbeitsaufträge für Iteration i+1 erstellen

Auf Basis der Iterationsplanung werden für die nachfolgende Iteration konkrete Arbeitsaufträge identifiziert, beschrieben und abgestimmt.

Aktivität muss durchgeführt werden in Vorbereitungsphase (Iterative Aktivität)
Aktivität muss durchgeführt werden in Entwurf-/Architekturphase (Startphase) (Iterative Aktivität)
Aktivität muss durchgeführt werden in Konstruktionsphase (Hauptphase) (Iterative Aktivität)
Aktivität muss durchgeführt werden in Einführungsphase (Iterative Aktivität)


Bereits eine Iteration zuvor wurden die kommenden Arbeitsaufträge grob identifiziert. Aus der Iterationsplanung werden die geplanten Ergebnisse der nachfolgenden Iteration entnommen und konkreten Arbeitsaufträgen zugeordnet.

Soweit noch nicht geschehen, sind zunächst die (weiteren) notwendigen Arbeitsaufträge zu identifizieren. Das Ergebnis ist eine Sammlung von Arbeitsaufträgen, die zunächst nur aus

bestehen.

Diese werden dann an die jeweiligen Teamleitungen weitergereicht, um von diesen weiter verfeinert zu werden. Die Teamleitungen ergänzen die Arbeitsaufträge um folgende Informationen:
  • Langbeschreibung bzw. Konkretisierung des Auftrages
  • Einzuplanende Projektmitarbeiter
  • Einzuplanender Start- und Endtermin des Auftrages, ggf. auch mitarbeiterspezifisch
  • Beschreibung des geplanten Ergebnisses (Form und Inhalt) und wie die Ergebniserreichung nach Abschluss der Iteration geprüft oder gemessen werden kann
  • Einzuplanender Reviewer

    Die detaillierten Arbeitsaufträge werden dann von der Projektleitung qualitätsgesichert und überprüft. Unter anderem sind die Arbeitsaufträge mit den verfügbaren Ressourcen abzugleichen und ggf. Prioritäten zu setzen. Sofern von der Teamleitung geschätzte Aufwände, Termine oder Mitarbeiterzuordnungen geändert werden, ist dies mit diesen abzustimmen.

    Anschließend werden die Arbeitsaufträge projektweit publiziert, d.h. den einzelnen Projektmitarbeitern zugestellt.


    Begründung:

    Auslöser:

    Vorbedingung:

    Unterlagen:

    E-70 Meilensteindokument
    E-21 Iterationsplan
    E-4 Projektplan
    E-5 Arbeitsauftrag [[grob]]
    E-179 Releaseplan

    Gegenbedingung:

    Ergebnisse:

    E-5 Arbeitsauftrag [*]

    Besond. Hilfsmittel:


    Aufgabendatenbank
    Karteikarten
    Textverarbeitung
    Wiki

    Verantwortlicher:

    projektintern.Gesamtprojektleitung

    Beteiligte:

    projektintern.Technische Projektleitung
    projektintern.Fachliche Projektleitung
    projektintern.ArbeitsauftragsverantwortlicheR
    projektintern.Alle Projektmitglieder

    Nachfolg. [Beding.]:

    OEP - Object Engineering Process, v3.0, 06.11.2006 11:04:59, Copyright © 2006 by oose Innovative Informatik eG