Aktivität

[Eigene Ergänzungen/Erfahrungen bearbeiten]

Iterations-, Prozess- und Änderungsmanagement

A-179 Anforderungsänderung beurteilen

Ausgelöst durch einen Änderungsantrag sind die mit der beantragten Änderung verbundenen Auswirkungen auf Kosten, Termine, Qualität u.a. zu untersuchen und zu schätzen.

Aktivität sollte durchgeführt werden in Entwurf-/Architekturphase (Startphase) (Exzeptionelle Aktivität)
Aktivität muss durchgeführt werden in Konstruktionsphase (Hauptphase) (Exzeptionelle Aktivität)


Die beantragte Anforderungsänderung ist hinsichtlich ihrer Auswirkungen und Machbarkeit zu untersuchen.

Zur Durchführung dieser Aktivität ist individuell festzulegen, welche Projektbeteiligten die Auswirkungen und die Machbarkeit kompetent beurteilen können. Je nach Bedeutung der Anforderungsänderung sind ggf. mehrere konkurrierende Stellungnahmen und Schätzungen einzuholen. Ggf. sind weitere externe Gutachter oder Spezialisten hinzuzuziehen.

Folgende Fragen sind zu beantworten:


Begründung:

Auslöser:

Vorbedingung:

Unterlagen:

E-126 Anforderungsänderung [beantragt]

Gegenbedingung:

Ergebnisse:

E-127 Anforderungsänderung [beurteilt]

Besond. Hilfsmittel:


Textverarbeitung
Wiki

Verantwortlicher:

projektintern.Fachliche Projektleitung

Beteiligte:

1..* projektextern.Verschiedene

Nachfolg. [Beding.]:

A-283 Anforderungsänderung genehmigen

OEP - Object Engineering Process, v3.0, 06.11.2006 11:04:59, Copyright © 2006 by oose Innovative Informatik eG