Aktivität

[Eigene Ergänzungen/Erfahrungen bearbeiten]

Systemerstellung.Fachliche Architektur

A-174 Enumerationsinhalte (Schlüsseltabellen) neu definieren oder überarbeiten

Für neue bzw. zu ändernde Enumerationen wird die vollständige Wertemenge bereitgestellt bzw. die vorhandene angepasst.

Aktivität muss durchgeführt werden in Konstruktionsphase (Hauptphase) (Singuläre Aktivität) (für jede neue/geänderte Enumeration)


Während der Entwicklung kann übergangsweise mit exemplarischen Werten gearbeitet werden. Danach sind die endgültigen, vollständigen und korrekten Werte für die Wertemenge in das System einzupflegen. Die Inhalte sind, soweit notwendig, abzustimmen und qualitativ zu sichern. Beispielsweise ist die Erfüllung der in Referenzdokumenten genannten Anforderungen und Werte zu überprüfen (z.B. Arbeitsanweisungen, Gesetzestexte o. ä.).

Die fachlichen Anforderungen ergeben sich aus der Enumerations-Anforderung. Die technische Basisimplementierung der Enumeration mit exemplarischen Werten liegt ebenfalls bereits vor und wird geliefert.

Der erfolgreiche Abschluss dieser Aktivität wird durch einen entsprechenden Vermerk (Status) in der Enumerations-Anforderung gekennzeichnet.


Begründung:

Auslöser:

Eine neue Enumeration wurde realisiert oder die Wertemenge einer vorhandenen Enumeration ist zu überarbeiten.

Vorbedingung:

Unterlagen:

E-51 Enumeration (Schlüsseltabelle)
E-96 Enumerationsanforderung

Gegenbedingung:

Ergebnisse:

E-96 Enumerationsanforderung
E-51 Enumeration (Schlüsseltabelle)

Besond. Hilfsmittel:


Textverarbeitung
Wiki

Verantwortlicher:

projektintern.Fachexperte

Beteiligte:

projektintern.AnwendungsentwicklerIn

Nachfolg. [Beding.]:

A-175 Enumerationen testen

OEP - Object Engineering Process, v3.0, 06.11.2006 11:04:39, Copyright © 2006 by oose Innovative Informatik eG