Aktivität

[Eigene Ergänzungen/Erfahrungen bearbeiten]

Systemerstellung.Subsysteme

A-258 Code-Review durchführen

Innerhalb der Entwicklungsteams oder vom Systemarchitekten wird der neu geschriebene Code einem Review unterzogen.

Aktivität sollte durchgeführt werden in Entwurf-/Architekturphase (Startphase) (Iterative Aktivität)
Aktivität sollte durchgeführt werden in Konstruktionsphase (Hauptphase) (Iterative Aktivität)


Nach dem Abschluss-Build einer Konstruktionsiteration erfolgen gegenseitige Code-Reviews zwischen den Entwicklern eines Teams. Dabei werden die zuletzt neu erstellten oder angepassten Teile des Programm-Codes und von Ablaufskripten durch einen anderen Entwickler gelesen und auf die folgenden Punkte geprüft:

Zu jedem Arbeitsauftrag wird im Code-Review-Statusbericht vermerkt, ob ein Review stattgefunden hat, durch wen und mit welchem Ergebnis er durchgeführt wurde und welche Konsequenzen daraus entstehen.

Stichprobenhaft nimmt der fachliche Architekt auch Code-Reviews vor. Er geht dabei gezielt auf die architekturreleanten Arbeitspakete zu.

Der Code-Review-Statusbericht geht als eines der Iterationsergebnisse an den Projekt-Qualitätsmanager. Er kann die Qualität der Reviews anhand der Dichte, Ergebnisse und Konsequenzen und im weiteren Verlauf entdeckter Fehler beurteilen, um Verbesserungsvorschläge machen zu können.


Begründung:

Code-Reviews haben zwei Vorteile:

  • Der Code wird besser lesbar und damit besser wartbar geschrieben.
  • Es findet ein breiter Informations- und Wissensaustausch unter allen am Review beteiligten Entwicklern statt. Auch gestalten sich Vertretungen oder Übernahmen zukünftig einfacher.

Auslöser:

Vorbedingung:

Unterlagen:

E-5 Arbeitsauftrag
E-47 Entwicklungsrichtlinien

Gegenbedingung:

Ergebnisse:

E-162 Code-Review-Statusbericht

Besond. Hilfsmittel:


Textverarbeitung
Wiki

Verantwortlicher:

projektintern.Technische Projektleitung

Beteiligte:

projektintern.SystemanalytikerIn
projektintern.FachlicheR ArchitektIn
projektintern.Projekt-QualitätsmanagerIn

Nachfolg. [Beding.]:

A-257 Testkonzept überarbeiten und anpassen

OEP - Object Engineering Process, v3.0, 06.11.2006 11:04:45, Copyright © 2006 by oose Innovative Informatik eG