Aktivität

[Eigene Ergänzungen/Erfahrungen bearbeiten]

Projektmanagement

A-181 Mitbestimmungsverfahren einleiten

Das Mitbestimmungsverfahren des Personalrates ist einzuleiten.

Aktivität muss nicht durchgeführt werden in Vorbereitungsphase (Singuläre Aktivität) (sofern Zustimmung unsicher ist)
Aktivität sollte durchgeführt werden in Entwurf-/Architekturphase (Startphase) (Singuläre Aktivität)
Aktivität muss durchgeführt werden in Einführungsphase (Singuläre Aktivität) (sofern nicht bereits vorher eingeleitet)


Sofern die Einführung oder Änderung eines Informationssystems mitbestimmungspflichtig ist, ist ein entsprechendes Verfahren einzuleiten. Hierzu wird der Personalrat über die geplante Einführung informiert und um Zustimmung gebeten.

Dem Personalrat ist mitzuteilen,


Begründung:

Auslöser:

Vorbedingung:

Unterlagen:

E-132 Information des Personalrates über geplante Einführung einer Anwendung

Gegenbedingung:

Bei Anpassungen und Erweiterungen bestehender Anwendungen wird in Abstimmung mit der Personal- und Rechtsabteilung entschieden, dass kein Mitbestimmungsverfahren notwendig ist.

Ergebnisse:

E-133 Einleitung des Mitbestimmungsverfahrens

Besond. Hilfsmittel:


Textverarbeitung
Wiki

Verantwortlicher:

projektintern.Gesamtprojektleitung

Beteiligte:

projektextern.Hauptpersonalrat

Nachfolg. [Beding.]:

A-

OEP - Object Engineering Process, v3.0, 06.11.2006 11:05:03, Copyright © 2006 by oose Innovative Informatik eG