Aktivität

[Eigene Ergänzungen/Erfahrungen bearbeiten]

Konfigurations- und Umgebungsmanagement

A-63 Konfigurationsmanagement definieren

Die Anforderungen an das Konfigurationsmanagement werden identifiziert und beschrieben.

Aktivität sollte durchgeführt werden in Entwurf-/Architekturphase (Startphase) (Singuläre Aktivität)


Die projektspezifischen Anforderungen an das Konfigurationsmanagement werden identifiziert. Dazu zählen u.a.

Ziel dieser Aktivität ist die vollständige Definition des Konfigurationsplan.


Begründung:

Auslöser:

Vorbedingung:

Unterlagen:

Gegenbedingung:

Ergebnisse:

E-177 Konfigurationsplan

Besond. Hilfsmittel:


Textverarbeitung

Verantwortlicher:

projektintern.Konfigurations- und Build-ManagerIn

Beteiligte:

Nachfolg. [Beding.]:

OEP - Object Engineering Process, v3.0, 06.11.2006 11:04:57, Copyright © 2006 by oose Innovative Informatik eG