Aktivitäten des OEP nach Phasen gegliedert

Aktivitäten der Vorbereitungsphase (Übersicht)

Aktivitäten der Entwurf-/Architekturphase (Startphase) (Übersicht)

Aktivitäten der Konstruktionsphase (Hauptphase) (Übersicht)

Aktivitäten der Einführungsphase (Übersicht)

Aktivitäten der Betriebsphase (Übersicht)


Legende und Erläuterung zu den Aktivitätsbeschreibungen

Aktivitäten werden im OEP grundsätzlich wie folgt beschrieben.

Eine Aktivität ist jeweils genau einem Entwicklungsprozeß zugeordnet (inhaltliche Gliederung, z.B. "Anforderungsanalyse") und kann in einer oder mehreren Phasen vorkommen. Jede Aktivität trägt einen Namen und benennt den verantwortlichen Akteur, weitere beteiligte Akteure und nennt zu erzielenden Ergebnisse.

Bei den beteiligten Akteuren wird meistens auch eine Anzahl genannt, z.B. "1" oder "1..*" sowie Hinweise darauf, in welcher Weise sie beteiligt sind (aktiv mitwirkend, beratend oder autorisierend).

Soweit sinnvoll wird eine Begründung und Motivation für die Aktivität genannt, mögliche Auslöser, Vorbedingungen und Voraussetzungen für die die Aktivität gestartet werden kann, beispielsweise benötigte und vorauszusetzende Unterlagen. Soweit vorhanden werden Gegenbedingungen aufgeführt, d.h. unter welchen Umständen die Aktivität ausgelassen werden sollte.

Die Aktivitäten werden unterschieden in

Außerdem werden die Aktivitäten bezüglich ihrer Verbindlichkeit klassifiziert:

OEP - Object Engineering Process, v3.0, 06.11.2006 11:03:01, Copyright © 2006 by oose Innovative Informatik eG