Ergebnis

[Eigene Ergänzungen/Erfahrungen bearbeiten]

E-96 Enumerationsanforderung

Gehört zu:

Geschäftsprozess- und Anforderungsanalyseergebnisse

Ist Teil von:

Beschreibung:

Spezifikation einer bereitzustellenden Enumeration, die außerhalb des Projektes entwickelt werden soll

Die Anforderung besteht aus folgenden Informationen:

  • Fachlicher Name der Enumeration
  • Name des Enumerationstyps (Klassenname)
  • Beschreibung der Enumeration
  • Zeitpunkt, wann die Enumeration für das Projekt testweise (das heißt ggf. nur mit exemplarischen Daten) benötigt wird
  • Zeitpunkt, wann die Enumeration für das Projekt inhaltlich vollständig und korrekt benötigt wird
  • Auflistung der Wertemenge. Jeder Eintrag ist zu definieren durch
    • Bezeichnung,
    • Beschreibung,
    • Kürzel,
    • Rang (für Sortierreihenfolge),
    • Gültigkeitszeiträume.
    Diese Auflistung kann vollständig sein oder nur exemplarische Einträge beinhalten, wobei dies zu vermerken ist.
  • Schnittstellenvereinbarung (Schnittstellenklasse)
  • Angabe der Quelle, Instanz, Referenz o.Ä., die die Inhalte der Wertemenge definieren (z.B. Arbeitsanweisung, Gesetzestext)
Sofern die Enumerationen bereits in Altsystemen verfügbar sind oder waren, wird eine entsprechende Referenz angegeben.

Ergebnis umfasst:

Werkzeuge:

Textverarbeitung
Wiki

mögliche Status:

wird erzeugt oder verändert von:

A-174 Enumerationsinhalte (Schlüsseltabellen) neu definieren oder überarbeiten
A-284 Enumerationen (Schlüsseltabellen) identifizieren

wird benötigt für:

A-173 Enumeration (Schlüsseltabellen) integrieren
A-174 Enumerationsinhalte (Schlüsseltabellen) neu definieren oder überarbeiten
A-175 Enumerationen testen

QS-Hinweise:

Muster/Beispiele:

Beispiel: Änderungsantrag:
Beispiel eines Änderungsantrages für das Demo-Projekt "FunCar-Reservierungssystem" (Schulungsmuster der oose.de eG).
...im Format Acrobat


OEP - Object Engineering Process, v3.0, 06.11.2006 11:07:26, Copyright © 2006 by oose Innovative Informatik eG