Ergebnis

[Eigene Ergänzungen/Erfahrungen bearbeiten]

E-2 Systemanwendungsfallübersicht

Gehört zu:

Geschäftsprozess- und Anforderungsanalyseergebnisse

Ist Teil von:

E-20 Anforderungsspezifikation
E-78 Vorstudie
E-83 Softwareentwicklungsplan

Beschreibung:

Liste mit den Namen von Systemanwendungsfällen. Jeder Systemanwendungsfall wird beschrieben durch:

  • Name, der sich mindestens aus einem Substantiv und einem Verb zusammensetzt, z.B. "Vertrag erfassen"
  • Kurzbeschreibung (1 - 3 Sätze)
  • Akteur(e)
  • Auslöser
  • Ergebnis(se)


Derart beschriebene Systemanwendungsfälle führen den Status "identifiziert".

Sofern ein identifizierter Systemanwendungsfall explizit vom Projekt ausgeschlossen werden soll, erhält er den Status "ausgeschlossen" und wird in der Ausschlussliste dokumentiert.

Ergebnis umfasst:

Werkzeuge:

Textverarbeitung
UML-Modellierungswerkzeug
Wiki

mögliche Status:

  • identifiziert
  • ausgeschlossen

  • wird erzeugt oder verändert von:

    A-226 Anforderungsworkshop durchführen (Vorbereitungsphase)
    A-228 Anforderungsworkshop durchführen
    A-128 Vorstudie erstellen
    A-276 Systemanwendungsfälle ableiten und identifizieren
    A-275 Geschäftliche Anforderungen und Regeln beschreiben

    wird benötigt für:

    A-176 Anforderungsspezifikations-Entwurf erstellen
    A-15 Anforderungsspezifikation zusammenstellen
    A-229 Systemanwendungsfall detaillieren
    A-228 Anforderungsworkshop durchführen
    A-233 Systemanwendungsfallmodell entwickeln
    A-236 Features identifizieren
    A-232 Designklassenmodell und validiertes Subsystemmodell entwickeln

    QS-Hinweise:

  • Systemanwendungsfall-Namen prüfen (Substantiv, Verb, Problembezogenheit)
  • Beschreibt der Systemanwendungsfall, was das Problem ist, aber nicht wie die Lösung aussieht?
  • Beschreibt jeder Systemanwendungsfall einen zeitlich ununterbrochenen und funktional nicht zerlegten Ablauf?
  • Ist vermieden worden, in einem evtl. Systemanwendungsfalldiagramm eine Ablaufreihenfolge zu definieren?

  • Muster/Beispiele:

    OEP - Object Engineering Process, v3.0, 06.11.2006 11:07:34, Copyright © 2006 by oose Innovative Informatik eG