menu Navigation

Testen & Qualitätssicherung

Noch mehr Testfälle und trotzdem kein Überblick – Testchaos beseitigen mit Linear Distributed Testcases

Ein Vortrag von Georg Haupt

Jede neue Anforderung, oder Änderung unseres Testobjekts lassen die Anzahl der Testfälle von Sprint zu Sprint wachsen. Explosionsartige Entropie des Testfallportfolios  führt schnell zur Unübersichtlichkeit. Der Ansatz mehr Prüfpunkte in die einzelnen Testfälle zu legen, kann nicht die Antwort sein. Weil: Was ist wenn sich am Testobjekt etwas ändert? Wie warte ich Testfälle bei einer orthogonalen Verteilung? Und überhaupt, welche Testfälle sind betroffen? Da ist sie wieder, die Wartungsfalle.  Der Weg aus dieser unübersichtlichen Flut an Testfällen sind „Linear Distributed Testcases“. Einfache übersichtliche Strukturierung und Testfallbenennung helfen Testfälle selbsterklärend zu strukturieren. Auch von Entwicklungszyklus zu Entwicklungszyklus.


Fachvortrag auf der Software Quality Days-Konferenz, 16. – 19. Januar 2018, Wien