search
menu Navigation
Haben Sie Fragen?
Nicola Bosse
Vorstand, Kundenbetreuung
+49 (40) 414250-16

Schutz- und Hygienekonzept

Hamburg erlaubt seit dem 13.05.2020 Präsenzveranstaltungen unter bestimmten Voraussetzungen durchzuführen.

Selbstverständlich setzt oose die Anforderungen des Infektionsschutzgesetz um. Konkret heißt das, dass wir ein Schutzkonzept erstellt haben.


Das sieht u.A. folgendes vor:

  • Wir begrenzen die Zahl der Teilnehmer*innen entsprechend der Raumgrößen.
  • Wir achten auf 1,5 m Abstand.
  • Wir tragen auf dem oose.campus einen eigenen Mundschutz – ausgenommen ist der eigene Seminarraum.
  • Wir achten auf Handhygiene.
  • Wir stellen selbstverständlich Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  • Wir berücksichtigen die Hust- und Nies-Etikette.
  • Wir bleiben zu Hause, wenn wir Krankheitssymptome haben oder wir Kontakt zu einer Person hatten, die an COVID-19 erkrankt ist.
  • Wir desinfizieren regelmäßig Türgriffe und Tische.
  • Wir stellen allen Teilnehmer*innen eigenes Seminarmaterial zur Verfügung.
  • Wir erfassen die Kontaktdaten der Teilnehmenden unter Angabe des Datums und der besuchten Veranstaltung, diese werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist selbstverständlich sofort gelöscht.

Wir bitten um Verständnis, dass Teilnehmer*innen mit Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung und solchen, für die behördlich Quarantäne angeordnet ist, den oose.campus nicht betreten dürfen.

Weitere Informationen zum Infektionsschutzgesetz und die Empfehlungen des Robert Koch Instituts finden Sie hier (Infektionsschutz/RKI).