search
menu Navigation
Haben Sie Fragen?
Olaf Tesmer
Berater, Coach, Trainer
+49 (40) 414250-0

Digital Manager & Practitioner – AusbildungsgangDigital Manager & Practitioner – Ausbildungsgang

warning Hinweis zum Umgang mit dem Coronavirus bei offenen Seminaren

Unsere Seminare finden vorerst online statt. Bitte achten Sie auf die entsprechende Markierung beim jeweiligen Termin. Weitere Hinweise zur technischen Durchführung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir zu diesen Terminen einige unserer Inklusivleistungen (z.B. Mittagessen) nicht anbieten können.

Termine

-
12-tägiges Seminar in Hamburg
€ 7.560,00
Sonder­preis € 6.048,00
Alle Preise zzgl. MwSt

Seminarbeschreibung

Dieser Ausbildungsgang ist eine Kombination aus den Einzelmodulen:

Modul 1: Digitalisierung – Von der Idee zur digitalen Strategie

Modul 2: Digitale Geschäftsprozesse und die Auswirkung auf die IT

Modul 3: Die Realisierung digitaler Geschäftsmodelle

Modul 4: Technologie für Digitalisierung richtig nutzen und Risiken minimieren

In der Kombination sparen Sie 10% gegenüber der Einzelbuchung.

 

Termine Ausbildungsgang 2019/2020

Modul 1: 28.-30.10.2019

Modul 2: 09.-11.12.2019

Modul 3: 10.-12.02.2020

Modul 4: 14.-16.04.2020

Termine Ausbildungsgang 2020

Modul 1: 02.-04.06.2020

Modul 2: 03.-05.08.2020

Modul 3: 21.-23.09.2020

Modul 4: 23.-25.11.2020

Digitalisierung – was heißt das eigentlich?

Online-Banking, Web-Shops, Digitale Bezahlverfahren, Pay per Click gehören schon längst zu unserem Alltag und auch die Digitale Fabrik steht schon auf der Agenda. Jedoch stehen wir damit erst am Anfang: Es werden neue, digitale Geschäftsmodelle entstehen, von denen disruptive Effekte ausgehen können. Etablierten Unternehmen droht die Verdrängung vom Markt. Bestehende Geschäftsmodelle und Unternehmensstrukturen werden in Frage gestellt.

Keine Alibi-Digitalisierung

Wer jetzt nicht handelt, kann bald im Markt nicht mehr Schritt halten. Dies haben viele Unternehmen bereits erkannt. Sogenannte Digitalstrategien werden erarbeitet und Verantwortliche für die digitale Transformation ernannt. Doch eine Digitalstrategie sollte nicht zum Selbstzweck oder Alibi werden, sondern ein konkretes unternehmerisches Ziel verfolgen.

Insbesondere die folgenden Fragen sind dabei essentiell:

  • Warum brauchen wir eine digitale Transformation im Unternehmen?
  • Was ist der erwartete Nutzen?
  • Welche Geschäftsbereiche und Prozesse sind betroffen?
  • Was sind mögliche Auswirkungen?
  • Wie können Digitalisierungsprojekte aufgesetzt und durchgeführt werden?
  • Welche Technologien sind für die Umsetzung relevant und wie können technologische Risiken
    minimiert werden?

Ausbildung zum Digital Manager & Practitioner

Unser Ausbildungsprogramm zum Digital Manager and Practitioner adressiert diese Fragestellungen, gibt Ihnen geeignete Methoden und Werkzeuge an die Hand, um der Herausforderung Digitalisierung angemessen zu begegnen, und liefert Ihnen wichtige Hintergrundinformationen. Gleichzeitig werden Sie in die Lage versetzt, die Auswirkungen Ihrer Entscheidungen bewerten zu können.

Inhalt

Modul 1: Digitalisierung – Von der Idee zur digitalen Strategie

  • Einführung und Begriffsklärungen: Was bedeutet eigentlich Digitalisierung?
  • Geschäftsmodelle und die Auswirkung der Digitalisierung
  • Auswirkung der Digitalisierung auf die Organisation: Vision, Rollenklärung, Roadmap

Modul 2: Digitale Geschäftsprozesse und die Auswirkung auf die IT

  • Geschäftsprozesse identifizieren und hinsichtlich digitaler Chancen bewerten
  • Auswirkungen auf die IT-Landschaft bestimmen
  • Programm- und Portfoliomanagement, Verbesserungsprojekte priorisieren und initiieren

Modul 3: Die Projektebene: Die Realisierung digitaler Geschäftsmodelle

  • Agile Umsetzung digitaler Vorhaben: Releaseplanung und Fortschrittsverfolgung
  • Anforderungen agil entwickeln
  • Rollen und interdisziplinären Teams

Modul 4: Technologie für Digitalisierung richtig nutzen und Risiken minimieren

  • Domain-driven Design in Kombination mit Event Storming zur Erfassung und Strukturierung des Problemraums
  • Aktuelle Technologien und ihre Anwendungsfelder: Bewertung von Technologie- und Architekturkonzepten
  • Einfluss von Technologien und Architekturen auf die Unternehmensstruktur

Voraussetzungen

Es sind keine besonderen Voraussetzungen notwendig.


Seminarzeiten & Anfahrt

Das Seminar beginnt am ersten Seminartag um 09:30 Uhr und endet am letzten Seminartag in der Regel gegen 16:00 Uhr.

Unsere Seminare in Hamburg finden im Schulterblatt 36 / Montblanc Kontorhaus in unserem oose.campus statt.

Übernachtungs- und Reisekosten sind nicht enthalten. Sie können unsere kleine, aber feine Hotel-Auswahl unter Hotelbuchung ansehen und unter Angabe des Stichwortes „oose“ direkt reservieren.

Inklusive

  • Mittagessen, Kaffee, Tee, Kaltgetränke, Gebäck und frisches Obst.
  • Dieses Seminar können Sie bis zu zwei mal kostenlos wiederholen (siehe AGB)

Weiterbildungsgutschein

Sie können unsere Seminare auch mit einem Bildungsurlaub kombinieren. Informieren Sie uns bitte ca. drei Monate vorher darüber, ob dies für Sie in Frage kommt. Gerne überprüfen wir im Einzelfall, ob Ihr Bundesland unsere Seminare anerkennt. Allgemeine Informationen finden hier. Bei Interesse wenden Sie sich an Franziska Ritter. Bildungsgutscheine von der Bundesagentur für Arbeit akzeptieren wir leider nicht. Unsere Seminare sind nicht AZAV zertifiziert und haben auch keinen ISO-Standard. Wir akzeptieren jedoch die Bildungsschecks aus Nordrhein-Westfalen.

Rabatte

  • Sonderpreis

    Aufgrund der Sondersituation bzgl. des Coronavirus erhalten Sie bis auf Weiteres auf alle Buchungen 20% Rabatt

  • Privatpersonen

    Studenten und Privatpersonen erhalten Sonderkonditionen.

    Bitte erfragen Sie diese telefonisch!