menu Navigation
Haben Sie Fragen?
Monika Günther
Kundenbetreuung
+49 (40) 414250-26

Java-8 und 9Java-8 und 9

Die wesentlichen Sprachneuerungen und JDK-Erweiterungen in Java 8 und 9

Termine

-
4-tägiges Seminar in Hamburg
€ 2.600,00
Früh­bucherpreis € 2.210,00 noch für 2 Plätze
-
4-tägiges Seminar in Hamburg
€ 2.600,00
Früh­bucherpreis € 2.210,00 noch für 4 Plätze
-
4-tägiges Seminar in Hamburg
€ 2.600,00
Früh­bucherpreis € 2.210,00 noch für 4 Plätze
Alle Preise zzgl. MwSt

Seminarbeschreibung

Share this post by e-mail
You can enter up to five recipients. Seperate them with a comma.





The provided data in this form is only used to send the e-mail in your name. They will not be stored and not be distributed to any third party or used for marketing purposes.

Mit Java 8 ist die Programmiersprache Java um zahlreiche Sprachmittel erweitert worden. Dazu gehören Lambda-Ausdrücke und Methoden-Referenzen, aber auch Default-Methoden in Interfaces. Die neuen Sprachmittel verändern den Stil, in dem Java-Entwickler programmieren, denn sie unterstützen Programmiertechniken, die bislang in Java nicht möglich waren. Die Lambdas und Methoden-Referenzen ermöglichen Techniken, wie sie aus der funktionalen Programmierung bekannt sind. Über Default-Methoden wird Mehrfachvererbung in Java unterstützt; damit werden Programmtechniken wie Traits und Mixins möglich.

Zusätzlich zur Sprache sind zentrale Abstraktionen des JDK wie die Collections umfangreich überarbeitet worden. Sie bieten seit Java 8 funktionale Schnittstellen für Zugriffe auf Elemente einer Collection über sogenannte Streams. Die Streams ermöglichen sowohl sequentiellen als auch hochperformanten parallelen Zugriff auf die Elemente einer Collection. Letzteres ist insbesondere für Applikationen auf Multicore- und Multi-CPU-Architekturen von Bedeutung, da es sehr bequem eine feingranulare Parallelisierung ermöglicht.

Die Benutzung der Streams ist ohne die neuen Sprachkonstrukte undenkbar. Performantes paralleles Programmieren ist ohne die Streams schwer vorstellbar. Dieses Seminar bietet Java-Programmierern die Möglichkeit, die Sprachneuerungen inkl. neuer Programmiertechniken zu erlernen, das umfangreiche Stream-API kennen zu lernen, das komplexe Performance-Modell der parallelen Streams zu verstehen und den Stream-Framework zu erweitern um benutzer-definierte Streams und eigene Kollektoren.

Neben den Streams ist für Java 8 ein neues Date/Time API frei gegeben worden. Es löst alte Klassen wie Date, Calendar, etc. ab und ist außerdem ein instruktives Beispiel für ein modernes API-Design mit Designprinzipien wie Fluent Programming und Immutability.

Mit Java 9 hat die Sprache ein Modulkonzept bekommen, das JPMS (Java Platform Module System). Der JDK ist bereits modularisiert und mit Java 9 soll eine Transitionsphase beginnen, in der allmählich alle Java-Anwendungen, -bibliotheken und -Frameworks modular werden sollen. Wir schauen uns an, wie Module beschrieben werden, wie die Migrationsstrategien aussehen können, welche Probleme sich beim Umstieg auf Java 9 wegen der Modularisierung auftreten können und wie man die Probleme löst.

Das Seminar gibt einen Überblick über die wesentlichen Neuerungen in Java 8 und Java 9, soweit sie die Sprache Java und den Kern des JDK betreffen. Es werden die Prinzipien der funktionalen Programmierung am Beispiel der Benutzung von Lambdas und Streams besprochen.  Wir befassen uns im Detail um Performance-Überlegungen im Zusammenhang mit parallelen Streams und auch mit den Fallstricken in der Benutzung der parallelen Streams.  Im Zusammenhang mit dem Modulsystem sehen wir uns nicht nur das Modulsystem selbst an, sondern auch mögliche Probleme, die beim Umstieg auf Java 9 wegen dem Modulsystem auftreten können.

In zahlreichen praktischen Übungen erhält jeder Teilnehmer die Gelegenheit, die vorgestellten Sprachmittel und APIs auszuprobieren und zu verinnerlichen.

Lambda Expressions in Java
Das Wissen nehmen Sie mit
Als Teilnehmer erhalten Sie den Link zum E-Book &quotLambda Expressions in Java&quot von Angelika Langer & Klaus

Kreft, um nach dem Seminar weitere Themen nachzuschlagen und Ihr Wissen zu vertiefen.

 

Inhalt

Neue Sprachmittel in Java 8

  • Lambda-Ausdrücke
  • Methoden- und Konstruktor-Referenzen
  • Funktionale Interfaces und Typinferenz
  • Default- und statische Methoden in Interfaces
  • Laufzeitrepräsentation von Lambdas
  • Programmieren mit Lambdas

Stream-API

  • ForEach-Filter-Map-Reduce
  • Fluent Programming
  • flatMap() & Mapper
  • collect() & Collectoren

Stream Internals

  • Terminale und verzögerte Operationen
  • Pipelining
  • Non-Interference-Anforderung
  • Operationen mit/ohne Zustand
  • Sequentielle und parallele Ausführung
  • Besonderheiten bei parallelen Streams
  • Performanceverhalten der Stream-Operationen

Date/Time API

  • Continuous Time vs. Human Time
  • LocalDateTime vs. Human Time
  • Parsing & Formatting

The Java Platform Module System (JPMS)

  • Moduldeskriptoren und Modulgraphen
  • exports-, requires-, opens-, uses-Direktiven
  • Named, Unnamed und Automatic Modules
  • Migrationsstrategien
  • neue Tools: jdeps, jmod, jlink
  • Deep Reflection & Services
  • Probleme mit JDK Internals & Split Packages

Voraussetzungen

Sie sind vertraut mit den Sprachmitteln von Java 6 oder 7 und haben praktische Erfahrung im Einsatz von Java.

Zielgruppe: Software-Entwickler mit praktischer Erfahrung in der Java-Programmierung und Interesse an den Erweiterungen von Sprache und JDK aus Java 8 und 9.


Seminarzeiten & Anfahrt

Das Seminar beginnt am ersten Seminartag um 09:30 Uhr und endet am letzten Seminartag in der Regel gegen 16:00 Uhr.

Unsere Seminare in Hamburg finden im Schulterblatt 36 / Montblanc Kontorhaus in unserem oose.campus statt.

Übernachtungs- und Reisekosten sind nicht enthalten. Sie können unsere kleine, aber feine Hotel-Auswahl unter Hotelbuchung ansehen und unter Angabe des Stichwortes „oose“ direkt reservieren.

Inklusive

  • Mittagessen, Kaffee, Tee, Kaltgetränke, Gebäck und frisches Obst.
  • Dieses Seminar können Sie bis zu zwei mal kostenlos wiederholen (siehe AGB)

Rabatte

  • Frühbucherpreis

    90 Tage im Voraus ohne Rücktrittsmöglichkeit verbindlich buchen (nicht mit anderen Rabatten kombinierbar).

  • Kollegenrabatt

    Wenn Sie sich zu einem zeitgleichen Seminar anmelden, zu dem sich bereits Ihr Kollege angemeldet hat, gewähren wir Ihnen einen Rabatt von 20% (nicht mit anderen Rabatten kombinierbar). Der Erstanmelder kann andere Rabatte nutzen.

  • Privatpersonen

    Studenten und Privatpersonen erhalten Sonderkonditionen.

    Bitte erfragen Sie diese telefonisch!

Wir kommen zu Ihnen!

Sie können dieses Seminar auch als firmeninterne Schulung (Kundenseminar) buchen. In diesem Fall kommen unsere TrainerInnen entweder zu Ihnen ins Haus oder das Seminar findet in unseren Räumen bzw. einem externen Seminarhaus statt.

Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie einen individuellen Termin!