oose
Lernen am Strand? 19.08. - 30.08.24 bei oose am meer. 🏖️
Deutsch

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung von haqoo

Unser Kleingedrucktes enthält keine Fallen oder sonstige Nachteile für Dich. Hier setzen wir die Leitplanken für unser Angebot, damit alle auf der Plattform sich problemfrei dem Austausch und Lernen widmen können.

Die AGB im Überblick:

  1. Zweck der Lernplattform

  2. Definitionen

  3. Anmeldung auf der Plattform

  4. Dienstleistungen der Plattform

  5. Pflichten des Nutzers

  6. Verantwortlichkeit für Inhalte

  7. Verfügbarkeit der Plattform

  8. Änderungen der Dienstleistungen

  9. Änderungen dieser AGB

  10. Datenschutz

  11. Widerrufsrecht

Und hier die vollständige AGB:

1. Zweck der Lernplattform

Der Zweck der Lernplattform haqoo ist die Förderung des Austauschs zwischen Lernenden, die Unterstützung des lebenslangen individuellen Lernprozesses und das Anbieten von Lernprodukten und Lernveranstaltungen.

2. Definitionen

  • Lernplattform (kurz Plattform) bezeichnet die technische Infrastruktur und die darüber angebotenen Dienstleistungen, die über community.haqoo.com erreicht werden können.

  • Nutzer der Plattform sind natürliche Personen, die über Anmeldedaten Zugang zu der Plattform haben.

  • Lernende sind Nutzer, die die Angebote der Plattform zur Förderung ihrer persönlichen und beruflichen Weiterbildung nutzen.

  • Experten sind Nutzer, die Lernenden auf der Plattform im Austausch oder durch Lernproduktangebote unterstützen.

  • Buchungsagenten sind Nutzer, die Lernprodukte und Lernveranstaltungen für Lernende buchen.

  • Lernanbieter sind Organisationen, die Lernprodukte oder Lernveranstaltungen auf der Plattform anbieten.

3. Anmeldung auf der Plattform

Die Dienste der Lernplattform können nur mit einem Nutzerkonto von einer realen volljährigen Person in Anspruch genommen werden. Eine reale Person darf nur ein Nutzerkonto besitzen. oose kann technisch nicht sicherstellen, dass die Person auch wirklich einer realen Person entspricht und leistet daher keine Gewähr auf die tatsächliche Identität der Person.

Bei der Anmeldung auf der Lernplattform müssen der reale Vor- und Nachname, eine Emailadresse und ein Passwort angegeben werden. Weitere Informationen können optional angegeben werden. Wenn ein Foto des Nutzers hochgeladen wird, muss das Foto den Nutzer klar und deutlich zeigen. Der Nutzer stellt sicher, dass das Foto auf der Plattform nach geltendem Recht gezeigt werden darf.

Der Nutzer ist verantwortlich für die Geheimhaltung des gewählten Passworts. Das Nutzerkonto darf nicht von einer anderen Person verwendet werden.

Der Nutzer sichert zu, dass alle angegebenen Daten zu jeder Zeit der Nutzung wahr und vollständig sind. Jeder Nutzer hat ein Nutzerprofil, dass den realen Namen des Nutzers anzeigt. Weitere Felder können angezeigt werden, sind aber nicht verpflichtend. Die Erstellung eines Nutzerprofils ist eine unentgeltliche Dienstleistung der Plattform. Der Nutzer hat die Möglichkeit, zusätzliche entgeltliche Dienstleistungen zu buchen.

Sofern die Lernplattform zusätzliche Leistungen zwischen Nutzer und einem Drittanbieter, beispielsweise Lernanbietern, vermittelt, so kommen diesbezüglich gesonderte Vereinbarungen zwischen dem Nutzer und dem Drittanbieter zu Stande, die unabhängig von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen sind. Für Dienstleistungen von Drittanbietern gelten die jeweiligen Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärungen der Drittanbieter, die für diese Dienstleistungen selbst Vertrags- und Ansprechpartner der Nutzer sind.

4. Dienstleistungen der Plattform

Die Lernplattform stellt unentgeltliche und entgeltliche Dienstleistungen zur Verfügung. Die Inanspruchnahme einer entgeltlichen Dienstleistungen erfolgt immer explizit und erfordert die Zustimmung des Nutzers. Die auf der Plattform angebotenden Dienstleistungen stellen kein Angebot dar, sondern nur eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots. Der erfolgreiche Abschluss der Anmeldung oder Buchung einer Dienstleistung ist die Abgabe eines Angebots des Nutzers. Mit der Annahme des Angebots durch oose kommt der Vertrag zu Stande.

5. Pflichten des Nutzers

Der Nutzer verpflichtet sich bei der Nutzung der Plattform geltendes Recht sowie alle Rechter Dritter zu beachten. Der Nutzer ist verpflichtet, den Verhaltenskodex der Plattform jederzeit einzuhalten (siehe Verhaltenskodex).

6. Verantwortlichkeit für Inhalte

oose hat das Recht, Beiträge zu löschen, Accounts zeitweilig oder dauerhaft zu deaktivieren oder zu löschen, insbesondere dann, wenn gegen den Verhaltenskodex sowie diese AGB verstoßen wird.

7. Verfügbarkeit der Plattform

oose kann keine 100%ige Verfügbarkeit der Plattform gewährleisten. Insbesondere Wartungsarbeiten können zu einer vorübergehenden Einstellung der Dienstleistungen führen.

8. Änderungen der Dienstleistungen

Die Leistungen auf der Plattform können von oose geändert werden, außer dies ist für den Nutzer nicht zumutbar.

9. Änderungen dieser AGB

Diese AGB kann von oose geändert werden, außer dies ist für den Nutzer nicht zumutbar. Jeder Nutzer wird rechtzeitig über die Änderung informiert. Widerspricht der Nutzer der Änderung nicht innerhalb von 4 Wochen, gelten die geänderten AGB als vom Nutzer angenommen.

10. Datenschutz

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn der Nutzer eingewilligt hat. Die Plattform nutzt erworbene Daten, um die Zwecke optimal erfüllen zu können. Dies erfolgt ausschließlich unter Berücksichtigung der Privatsphäre-Einstellungen des Nutzers. Weitere Information über unseren Umgang mit den Daten der Nutzen finden Sie in unseren Datenschutzinformationen der Plattform.

11. Widerrufsrecht

Nutzer haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

oose eG
Schomburgstraße 50
22767 Hamburg
E-Mail: info@oose.de
Fax: 040 – 414250-50

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über lhren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen , die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über lhren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweisen der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistung entspricht.

Muster-Widerrufsformular:
Muster-Widerrufsformular.pdf Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

Datenschutzhinweise Verhaltenskodex