menu Navigation
Die UML-Zertifizierungs-Trilogie – Version 2

Analyse und Design

Die UML-Zertifizierungs-Trilogie – Version 2

9. Januar 2018

OMG OCUP, OMG-Certified UML ProfessionalOMG-Certified UML Professional – kurz OCUP -, so heißt das Zertifizierungsprogramm der OMG zur UML. Es ist ein dreistufiges Programm: Fundamental, Intermediate, Advanced. Es gibt OCUP schon seit über 10 Jahren und ist seinerzeit zusammen mit dem Wechsel von der UML 1 zur UML 2 veröffentlicht worden.

Ich kann mich noch gut daran erinnern. oose war damals eines der ersten Unternehmen, die dazu Vorbereitungskurse angeboten haben. Seinerzeit gestandene deutsche UML-Experten haben die Kurse besucht und in der Prüfung ziemlich geschwitzt. Bis dahin war die UML1 vor allem durch Diagramme bekannt. Das eigentliche Modell dahinter war nachrangig. Mit der UML2 sollte sich das ändern und so lag der Fokus des Zertifizierungsprogramms auf dem sogenannten Metamodell der UML. Und das war dann selbst für einige UML-Experten eine neue Herausforderung.

Mein Buch zur Zertifizierung erschienen im dpunkt-Verlag bzw. bei Morgan Kaufmann für die englische Übersetzung war das einzige verfügbare Vorbereitungsbuch dazu. Und auch eines der wenigen Buchpublikationen, die das Metamodell erläutert haben. Wer sich damals damit auseinandergesetzt hat, wird sich sicherlich noch gut an den „Meta-Muddle“ erinnern. Zugegebenermaßen ist das Metamodell sehr abstrakt und wirkt auf den ersten Blick praxisfern. Ich finde allerdings, dass die Kenntnisse der Metakonzepte (nicht die vielen kleinen Details) einen guten Modellierer auszeichnet. Das tiefergehende Verständnis der Modelle und auch der Modellierungswerkzeuge zeigt sich in einer höheren Qualität der Ergebnisse.

Gleichzeitig kann ich die Kritik an der „Meta-Zertifizierung“ nachvollziehen und sie führte letztendlich zu einer Neuauflage des Zertifizierungsprogramms: aus OCUP wurde OCUP2. Geprüft wird jetzt nicht mehr das Metamodell, sondern die Anwendung der UML-Elemente. Nur in der oberen Stufe, dem Advanced-Level, taucht das Metamodell wieder auf.

Und die Advanced-Stufe ist auch der Anlass für diesen Beitrag. Denn nun ist auch OCUP2-Advanced fertig gestellt und somit das neue OCUP2-Zertifizierungsprogramm vollständig. Die Arbeit an den drei Stufen von OCUP2 hat mehrere Jahre gedauert. Wir von oose waren mit daran beteiligt und sind Co-Autoren der Fragen. Unzählige Telefonkonferenzen und Diskussionen mit UML-Experten weltweit waren notwendig, um den Fragenkatalog zu erstellen.

Unser Wissen aus erster Hand kommt Ihnen in unseren Vorbereitungskursen zugute. Natürlich verraten wir Ihnen nicht die Originalfragen aus den Prüfungen, aber wir können Ihnen die wirklich wichtigen Punkte für die Vorbereitung erzählen. Wir bieten Vorbereitungskurse für die beiden Stufen Fundamental und Intermediate an:

Ein Vorbereitungbuch für das neue Zertifizierungsprogramm OCUP2 habe ich nicht mehr geschrieben. Dafür ebenfalls ein Co-Autor von OCUP2: Michael Chonoles – OCUP2 Certification Guide erschienen bei Elsevier.

Wenn Ihnen eine OCUP2-Prüfung noch bevorsteht, wünsche ich Ihnen viel Erfolg. Und wenn Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne direkt an mich wenden: tim.weilkiens@oose.de.

Beste Grüße,
Tim Weilkiens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.