search
menu Navigation

Fortschritte bei BPMN, SysML & Co.

27. März 2009

Vom 23. – 27. März hat in Washington wieder ein OMG-Meeting stattgefunden. Die Object Management Group veranstaltet mehrmals im Jahr diese Treffen, um in mehreren Arbeitsgruppen über aktuelle Standards wie UML, SysML und BPMN zu diskutieren und abzustimmen.
Auf der Tagesordnung stand diesmal das spannende Thema der BPMN 2.0. Derzeit arbeiten zwei konkurrierende Konsortien an einer neuen Version. Ein Konsortium wird von IBM, Oracle und SAP dominiert. In dem anderen Konsortium sind beispielsweise die Unternehmen MEGA International, Hewlett-Packard und oose beteiligt.
Ursprünglich geplant war die Verabschiedung der neuen Version, aber schon länger absehbar ist es zu einer Verschiebung des Termines gekommen.
Auch getagt hat die Domain Special Interest Group (DSIG) für Systems-Engineering. Dort standen natürlich viele Themen rund um SysML auf dem Programm. Der Status der aktuell in Arbeit befindlichen Version OMG SysML 1.2 wurde vorgestellt, der Angleich von SysML und RFI wurde diskutiert und über ein SysML-Zertifizierungskonzept wurde gesprochen.
Zwischen den OMG-Meetings findet die Arbeit an den Standards meist per Telefon und E-Mail statt, da die Mitglieder der Arbeitsgruppen weltweit verteilt sitzen. Ein echtes Treffen beschleunigt natürlich viele Prozesse.
So war auch dieses OMG-Meeting wieder spannend für unsere Mitarbeiter, die aktiv an der UML, SysML, BPMN und anderen Standards mitarbeiten.


[shariff services="xing|linkedin|whatsapp|info"]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich erkläre mich mit den Datenschutzhinweisen und der Datenschutzinformation.