search
menu Navigation
Hart, aber agil

Hart, aber agil

8. November 2010

Letzte Woche hatten wir unser Kickoff-Meeting der neuen Arbeitsgruppe mit dem langen Titel „Agiles Projektmanagement für Systeme im reguliertem Umfeld“ – kurz APS. Es ist eine Arbeitsgruppe der Gesellschaft für Systems Engineering e.V. (GfSE).

Die Arbeitsgruppe hat primär Mitglieder aus der Medizintechnikbranche. Alles erfahrene Entwickler und Projektmanager, die sich mit der Entwicklung komplexer Systeme (nicht nur Software) und den strengen Regulatorien von Behörden wie beispielsweise der FDA beschäftigen.  Vor uns liegen viele Fragen, die wir beantworten möchten, z.B.

  • Welche agilen Techniken funktionen in diesem Umfeld?
  • Wie müssen die Techniken angepasst werden?
  • Welche Hürden gibt es?
  • Welche Hürden sind fachlich begründet und welche sind nur im Kopf?
  • Wie führt man agile Techniken in diesen Projekten ein?

Am 9.12. halte ich auf dem ESE-Kongress einen Vortrag, der sich auch mit diesem Thema beschäftigt: Hart, aber agil.

Wenn jemand positive oder negative Erfahrungen zum agilen Projektmanagement im Systementwicklungsbereich gesammelt hat, freue ich mich über einen Austausch: tim.weilkiens@oose.de.


[shariff services="xing|linkedin|whatsapp|info"]

Kommentare sind geschlossen.