search
menu Navigation
Neues Seminar: MBSE mit SysML und FAS

Neues Seminar: MBSE mit SysML und FAS

28. Juli 2015

Das Model-Based Systems Engineering (MBSE) ist eine Schlüsseltechnologie für die erfolgreiche Entwicklung komplexer Systeme. Der International Council On Systems Engineering (INCOSE) sieht in seiner neuen Vision 2025 die modellbasierten Ansätze bereits als Standard im zukünftigen Systems Engineering. Die Einführung von MBSE, sowie die damit einhergehende Schulung der Systementwickler in dieser Disziplin, wird im Komplexitätszeitalter zunehmend zu einem essentiellen Thema. MBSE hilft die Wettbewerbsfähigkeit von Organisationen signifikant zu steigern und zu stärken.

Eine wichtige Rolle im MBSE spielt die grafische Modellierungssprache Systems Modeling Language (OMG SysML™), die speziell für die Analyse und das Design von komplexen, technischen Systemen konzipiert wurde.

So wie auch bisher bei den klassischen, überwiegend Dokument-basierten Vorgehensweisen, besteht allerdings auch bei der Systemmodellierung die Gefahr, dass sich die Entwickler und Systemingenieure zu früh in den Lösungsraum bewegen. Oftmals übereilt werden konkrete, physische Systembausteine identifiziert und modelliert. Anstatt beispielsweise zunächst nur davon zu sprechen, das man „Bewegungsenergie erzeugen“ muss, um bestimmte funktionale Anforderungen an ein System zu erfüllen, sprechen Ingenieure sehr schnell schon über einen Motor, oder manchmal noch viel konkreter, über einen Verbrennungsmotor oder Elektromotor mit sehr konkreten Eigenschaften und Leistungsdaten.

Das zu frühe Festlegen auf Lösungen versperrt die Sicht auf Alternativen, auf mögliche Synergieeffekte, und nimmt letztendlich der Organisation auch Chancen auf Innovationen. Zudem ist die so entstandene Systemarchitektur relativ instabil, da ja die Änderungshäufigkeit in einer aus sehr konkreten Bausteinen bestehenden Architektur hoch ist.

FAS (Funktionale Architekturen für Systeme) ist eine Methode, die die Funktionen eines Systems in den Mittelpunkt stellt und die es erlaubt, die Architektur eines Systems mit Hilfe der SysML implementierungs- und technologieneutral zu entwickeln und zu beschreiben.

Kartentechnik Funktionale Architektur erstellen (FAS-Methode) - Trainingssituation

Bisher hatten wir nur einen 2-tägigen Praxisworkshop Funktionale Architekturen (MBSE-P-FAS) für erfahrene SysML-Anwender in unserem Seminarportfolio. Dieses Training wird es selbstverständlich auch weiterhin geben und ist für Sie das Richtige, wenn Sie bereits Kenntnisse in SysML und in der Anwendungsfallanalyse mit SysML-Aktivitätsdiagrammen vorweisen können.

Ab September haben wir nun zusätzlich auch noch ein neues Training SYSENG+FAS im Angebot. Dieses neue Training geht über die Inhalte des vorgenannten Praxisworkshops hinaus und ist daher auch für SysML-Einsteiger exzellent geeignet. Wie beim 2-tägigen Workshop, werden Sie auch bei diesem neuen 5-tägigen Training die Methode FAS mit Hilfe einer innovativen Kartentechnik für Workshopsituationen kennen lernen.

Darüber hinaus bekommen Sie aber auch das Handwerkszeug vermittelt, welches Sie benötigen, um in einem SysML-Modell die Anforderungen an ein System zu erfassen, die Systemanwendungsfälle zu identifizieren, und diese anschließend zu detaillieren. Nachdem Sie mit Hilfe der FAS-Methode eine über viele Produktgenerationen hinweg stabile, sowie weitestgehend technologie- und implementierungsneutrale, funktionale Systemarchitektur entworfen haben, treffen Sie darauf aufbauend weitere Entwurfsentscheidungen um eine physische Systemarchitektur mit konkreten Komponenten abzuleiten. Sie modellieren deren Verhalten, sowie auch die Schnittstellen zwischen den Bausteinen.

Im Seminar SYSENG+FAS erhalten Sie selbstverständlich fundiertes Wissen über alle 9 Diagrammarten der SysML, und probieren diese anhand eines durchgängigen Fallbeispiels aus. Dabei bekommen Sie vom Trainer wertvolle Tipps für ihren Projektalltag und erlangen auch einen Eindruck darüber, wie das entstehende Systemmodell in einem gängigen Modellierungswerkzeug umgesetzt werden kann. oose ist Co-Autor der SysML-Spezifikation bei der Object Management Group (OMG); das heißt: Bei uns erhalten Sie top-aktuelles Wissen aus erster Hand.

Der Termin für das nächste SYSENG+FAS ist der 21.09. – 25.09.2015.

Mitglieder der Gesellschaft für Systems Engineering e.V. (GfSE) erhalten 15% Rabatt auf den Normalpreis des Seminars bei Angabe ihrer Mitgliedsnummer.

Weitere Infos, und die Möglichkeit zu einer Anmeldung, erhalten Sie unter dem folgenden Link: https://www.oose.de/training/systems-engineering-mit-sysml-inkl-fas/, oder Sie nehmen direkt mit unserer Kundenbetreuung Kontakt auf.

Übrigens: dieses Training können wir selbstverständlich auch bei Ihnen als Inhouse-Seminar durchführen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erkläre mich mit der Datenschutzerklärung und der Datenschutzinformation.