menu Navigation

Preisgekrönt – Drei Beispiele für Unternehmenskultur heute

18. Mai 2016

In der Ausgabe vom 12. Mai 2016 gibt das Hamburger Abendblatt in einem Beitrag Einblicke in die Unternehmenskultur von oose, Jimdo und Findeling. Hierzu fanden Interviews mit den jeweiligen Unternehmensvertretern statt: Kim Nena Duggen (Trainerin & Vorstandsmitglied bei oose), Nils Schnell (Viability Manager & Coch bei Jimdo) sowie Katharina Walter (Mitgründerin von Findeling).

Der Beitrag beschreibt anhand von diesen drei Beispielen neue Formen der Zusammenarbeit: das oose-Projekt „Gehälter gemeinsam, aber ohne Führungskräfte“, Jimdos Erfolgskonzept „fun works“ sowie das Ziel bei Findeling „Mit Arbeit etwas bewirken“.

Allen gemeinsam ist der Ansatz  „Machen, worauf man Lust hat. Nach dem Sinn fragen. Prioritäten neu setzen und Bedürfnisse einfordern.“

Der Artikel ist Teil einer geplanten Themenseite auf abendblatt.de zum Thema Generation Y.

 

Hamburger Abendblatt Logo


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.