search
menu Navigation
oose-Mitarbeiter im Urlaub: Agile Erfrischung

Projektmanagement

oose-Mitarbeiter im Urlaub: Agile Erfrischung

27. Juni 2018

agile Polarwanderung


Mit steigender Temperatur wächst der Wunsch nach Erfrischung. Sicherlich denkt der ein oder andere an den nächsten Urlaub am Meer. Nicht so oose-Trainer Dr. Stefan Rieger. Er packt seine knapp 40 Kilo Winterausrüstung und macht sich auf den Weg zum Polarkreis. Alleine zieht er über Tage seinen Gepäckschlitten über vereiste Seen, beobachtet das Polarlicht, zeltet unter einem atemberaubenden Sternenhimmel.

Der Mann und das Eis

Tagelang durch verschneite Landschaften zu stapfen, Nächte bei -20 Grad draußen zu verbringen und sich größtenteils von getrockneten Lebensmitteln und Schokolade zu ernähren, was ist das Faszinierende daran? Und vor allem: Was ist agil an so einer Tour?

„Meine Route wird dynamisch nach den Gegebenheiten vor Ort und manchmal auch einfach nach Lust und Laune angepasst. Wenn das Wetter schlecht ist, sitze ich schon mal einen Tag im Zelt oder in einer Hütte aus. An Orten, wo es mir besonders gut gefällt, halte ich mich länger auf als ursprünglich geplant. Natürlich habe ich am Anfang eine gewisse Vorstellung von der Gegend und eine Grobplanung gemacht, wie beispielsweise den Start- und Zielort festgelegt.“

Der Weg ist das Ziel

Was beim agilen Projektmanagement so hervorragend funktioniert, sollte bei einer Polarwanderung ebenso klappen. Ob es sich wirklich um eine Art agiles Projektmanagement handelt, sei mal dahingestellt…

Dabei ist das Ziel nicht, möglichst viel Strecke zurückzulegen, sondern die Landschaft zu entdecken, die Natur in seiner Schönheit und Rauheit zu erleben.

„Ich komme auf ganz andere Gedanken; der Alltag tritt in den Hintergrund. Das ist ein exzellenter Ausgleich für meine Tätigkeit als Trainer und Berater bei oose, die ich mit großer Leidenschaft und Freude ausübe. Ich muss nicht viel reden, kann alles einfach auf mich wirken lassen und habe viel Zeit zum Nachdenken. Ich komme mit vielen neuen Ideen und Inspirationen zurück. Und das wiederum befruchtet nachträglich meine Arbeit.“

Diese absolute Freiheit, hält Dr. Stefan Rieger in seinen Fotos und Videos fest. Wir fanden  sein jüngstes Video über seine letzte Skitour nördlich des Polarkreises zu schön, um es Ihnen vorzuenthalten. Am heutigen Sommertag sorgt es zudem für Abkühlung

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich erkläre mich mit der Datenschutzerklärung und der Datenschutzinformation.