menu Navigation
Virtuell, grenzenlos und erfolgreich!

Neue Arbeitswelten

Virtuell, grenzenlos und erfolgreich!

26. Juli 2017

Wir freuen uns, einen Gastbeitrag von Peter Ivanov präsentieren zu können. Peter ist Keynote-Speaker, Executive Coach, Diplom-Mathematiker und setzt sich über Grenzen hinweg. Er verbindet weitverstreute Experten zu einem virtuellen Powerteam miteinander. Und tritt er als Speaker in unserem Track auf der solutions.hamburg auf. Dafür haben wir übrigens noch limitierte günstige Tagestickets abzugeben.

Peter Ivanov

»Die Softwareentwicklerin sitzt in China, der Marketingexperte in Deutschland, der Produktmanager in den USA. Was so klingt wie das komplizierteste Arbeitsumfeld, ist vielleicht ein grenzenloses Powerteam. Nicht die Lage, sondern das Können der Einzelnen entscheidet über Erfolg eines Teams. Diese Arbeitskonstellationen sind bereits Normalität: 80 Prozent der Beschäftigten arbeiten mit Kollegen zusammen, die nicht im selben Büro, derselben Stadt, demselben Land oder nicht einmal auf demselben  Kontinent sind. Im Zuge der Globalisierung und der digitalen Vernetzung wird diese Form des Zusammenarbeitens immer attraktiver. Warum? Denn so vereint man die Besten ganz unabhängig des Ortes in einem Team. Expertenteams finden sich um ein Projekt zusammen und trennen sich wieder, um an anderen Projekten zu arbeiten und finden sich vielleicht in anderen Konstellationen wieder.

Jetzt mögen die Zweifler behaupten: Da kann ja jeder sein eigenes Süppchen kochen! Natürlich stehen virtuelle Teams Herausforderungen gegenüber. So zum Beispiel ist im Vergleich zu Teams, die am selben Ort miteinander arbeiten, der Austausch und die Interaktion komplizierter. Es fehlt ihnen die formale Autorität. Wir leben in einer Zeit, in der zum ersten Mal vier Generationen — die Babyboomer sowie die Generation X, Y und Z — miteinander arbeiten. Altersbezogene Diskrepanzen können also ebenfalls zu einer Hürde werden. Kommen noch die kulturellen Unterschiede hinzu, liest sich das Ganze wie ein Problemkatalog. Doch genau an diesen Herausforderungen liegt auch eine Riesenchance für Teams. Denn oft habe ich in meiner langjährigen Arbeit als Manager virtueller Teams die Erfahrung gemacht, dass diese Heterogenität eine der größten Ressourcen eines Teams ist. Wenn die Mitarbeiter geographische, nationale, Alters- und kulturelle Grenzen überschreiten, kann sich das Potenzial einer ganzen vernetzten Welt entfalten.

Welche Herausforderungen Führungskräfte dabei haben, solche virtuellen Teams zu echten Powerteams zu formen, erfahren Sie in meiner Session „Powerteams ohne Grenzen“ im Rahmen der solutions.hamburg im oose-Track „Co-Passion – The Taste of New Work“«


2 Antworten zu “Virtuell, grenzenlos und erfolgreich!”

  1. Peter Ivanov sagt:

    Es ist mir eine Ehre, über Virtual Power Teams vorzutragen!

Schreibe einen Kommentar zu Peter Ivanov Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.