search
menu Navigation
Haben Sie Fragen?
Olaf Tesmer
Berater, Coach, Trainer
+49 (40) 414250-0

GeschäftsprozesseGeschäftsprozesse

Schaffen Sie mit verblüffend einfachem Handwerkszeug Klarheit für alle wichtigen Beteiligten und ihren unterschiedlichen Perspektiven.

Lernen Sie BPMN als einheitliche Notation für Prozessabläufe und -abhängigkeiten als ein solides Fundament kennen – sowohl fürAutomationszwecke als auch für rein organisatorische Abläufe.

Machen Sie Ihren Geschäftsprozessen Beine – mit lebendiger Moderation, überzeugender Visualisierung und strukturiertem Vorgehen.

Seminare

Digital Manager & Practitioner

Individuelle Dienstleistungen

Nützliches

BizMod – Geschäftsprozessmodellierung mit BPMN

BizMod – Geschäftsprozessanalyse mit BPMN und UML

Business Process Model and Notation (BPMN)

HIer finden Sie die BPMN Notationsübersicht zum Download.

Business Motivation Model

Das Business Motivation Model der Object Management Group dient dazu, Ziele und Mittel einer Firma zu beschreiben. Die Spezifikation ist auf der OMG-Website herunterladbar. Da das Metamodell darin nicht sehr übersichtlich gezeigt wird, haben wir hier eine eigene Version erstellt, die Sie auch als PDF-Datei herunter laden können.

Themenfeld Geschäftsprozesse

Sie sind bei der Thematik Geschäftsprozesse eher Einsteiger odr Experte? Hier finden Sie einen Überblick zu unserem Seminarangebot.

Aktuelles

Publikation: Durch neue Technik zum neuen Geschäft: Die digitale Transformation von Geschäftsmodellen

Geschäftsprozesse

„Digitalisierung“ gehört ohne Zweifel derzeit zu den besonders strapazierten Begriffen. Die öffentliche Verwaltung soll digitalisiert werden, die Schulen sowieso und Unternehmen, die jetzt nicht ganz schnell digitalisieren, riskieren ihre Zukunft. Für Aufmerksamkeit und Aufregung lässt sich mit dem Begriff „Digitalisierung“ also auf jeden Fall sorgen – doch worüber reden wir hier überhaupt? Tatsächlich ist der […]

Publikation: Bauplan der Digitalisierung

Geschäftsprozesse

Bei der Digitalisierung geht es nicht nur um Technik, sondern vor allem darum, neue geschäftliche Möglichkeiten zu erkennen. Entwickeln Sie Ihr Geschäftsmodell im Sinne der Digitalen Transformation! In unserem Workshop können Sie konkrete Techniken erleben und Ihre Ideen einbringen.   Konferenz-Workshop auf dem solutions-Kongress am 12. September 2019 in Hamburg

Publikation: Master Class zur Digitalisierung von Geschäftsmodellen

Geschäftsprozesse

Digitalisierung ist mehr, als nur die neueste Technik einzusetzen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Potential Ihres Geschäftsmodells erkennen und es für die Digitale Transformation weiterentwickeln. In der Master Class lernen Sie die geeigneten Techniken kennen und können sie auch gleich ausprobieren. Master Class auf dem Solutions-Kongress am 11. September 2019 in Hamburg

Publikation: Digitalisierung, das unbekannte Wesen

Geschäftsprozesse

Digitalisierung ist der neue Mega- oder – es geht noch mehr – Giga-Trend. Darin scheinen sich alle einig zu sein. Jetzt müssten wir nur noch wissen, was das eigentlich ist – und wie es geht. Zunächst bedarf es tatsächlich einer genaueren Klärung des Begriffes, denn für die einen bedeutet Digitalisierung vor allem eine weitgehende Automatisierung […]

Flink beleuchtet – Geschäftsmodelle im schnellen Wandel der Digitalisierung

Geschäftsprozesse

Gleich vorweg: Wenn Sie das hier spannend finden, kommen Sie doch bei unserem Workshop „Digitale Geschäftsmodelle entwickeln und Requirements ableiten“ auf der REConf vorbei. Ich kann Ihnen dafür auch einen Promotion-Code anbieten. Schreiben Sie mich einfach an (tim.weilkiens@oose.de). Ein Geschäftsmodell zu beschreiben bedeutet leider allzu of ein Meeting-Marathon mit erdrückender Stimmung, da Veränderung und Unsicherheit […]

Wenn Ihnen Requirements Engineering zu wenig ist: Business Analyse

Geschäftsprozesse

Gutes Requirements Engineering ist ohne Zweifel hilfreich, wenn es darum geht, Projekte zum Erfolg zu führen. Aber wenn wir den Lebenszyklus eines (Software-) Systems betrachten, kann das natürlich nur ein Teil der Geschichte sein. Denn natürlich beginnt deren Geschichte nicht erst mit dem Beginn des Projekts, sondern bereits vorher sollten sich die Verantwortlichen Gedanken zum […]