search
menu Navigation
Haben Sie Fragen?
Tim Weilkiens
Berater, Coach, Trainer, Vorstand
+49 (40) 414250-0

Systems EngineeringSystems Engineering

Erleben Sie Systems Engineering als eine Schlüsseltechnologie, um in einem dynamischen Markt immer komplexere Systeme bei gleichzeitiger Reduktion der Kosten zu entwickeln.

Steigern Sie die interdisziplinäre Kommunikation und werden Sie erfolgreicher durch ein besseres Systemverständnis.

Begreifen Sie Systems Engineering als Paradigmenwechsel und bedeutende Veränderung in der Entwicklungsorganisation.

Seminare

Systems-Engineering

MBSE-Campus

Digital Learning

Individuelle Dienstleistungen

Nützliches

SYSMOD – The Systems Modeling Toolbox

Die pragmatische Modellierungsmethodik SYSMOD beschreibt den Weg von der Systemidee über die Anforderungen zur Systemanalyse und Systemarchitektur. Die Ergebnisse werden in einem SysML-Modell festgehalten.

Toolevaluierung

Wir unterstützen Sie in einem 1-Tages-Workshop, eine geeignete Auswahl an Modellierungswerkzeugen zu identifizieren, welche individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Folgende Themen werden im Workshop abgedeckt.

SysML-Werkzeuge

Hier finden Sie eine Liste der uns bekannten Modellierungswerkzeuge, die SysML unterstützen.

Was ist Systems Engineering

Systems Engineering ist ein interdisziplinärer Ansatz mit dem Ziel, erfolgreiche Systeme zu realisieren. Systems Engineering konzentriert sich auf die Definition und Dokumentation der Systemanforderungen in der frühen Entwicklungsphase, die Erarbeitung eines Systemdesigns und die Überprüfung des Systems auf Einhaltung der gestellten Anforderungen unter Berücksichtigung des Gesamtproblems: Betrieb, Zeit, Test, Erstellung, Kosten & Planung, Training & Support und Entsorgung.

FAQ Certified Systems Engineer (GfSE)

Wer führt die Prüfung durch? Die Prüfung wird von der unabhängigen Personenzertifizierungstelle PersCert TÜV des TÜV Rheinland® durchgeführt. Welche Zugangsvoraussetzungen muss ich erfüllen? Die drei Level des SE-ZERT haben unterschiedliche Zugangsvoraussetzungen. Für den Einstiegslevel C gilt: Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist eine abgeschlossene technische Ausbildung als Meister oder Techniker und mindestens 5 Jahre […]

Aktuelles

Was ist neu in der SysML 1.6?

Systems Engineering

Dieser Blogbeitrag stellt die relevanten Änderungen in der neuen SysML Version 1.6 vor. Ich lasse die Änderungen aus, die nur das Spezifikationsdokument betreffen, wie die Korrektur von Tippfehlern oder Umformulierungen. SysML 1.6 wurde am 5. Dezember 2019 veröffentlicht. Sie finden das Spezifikationsdokument auf der OMG-Website www.omg.org/spec/SysML. Dort finden Sie auch die Liste aller bisher veröffentlichten […]

NextGenSysML Part 10 – Überprüfungsanforderungen

Systems Engineering

In diesem Blogbeitrag werden die Anforderungen für die Modellierung  der Verifikation mit der SysML v2 vorgestellt. Er ist Teil einer Blogpostserie über den kommenden neuen Standard SysML v2 und SysML API & Services. Die Blogbeiträge stellen die Anforderungen an den Standard vor, die in der von der OMG veröffentlichten Ausschreibung (Request for Proposal, RFP) spezifiziert […]

Publikation: Agiles Systems Engineering

Systems Engineering

Das Thema ist enorm wichtig und dringlich und wird gleichzeitig sehr kontrovers diskutiert. Eine Ursache für die konfliktreichen Diskussionen und den Schwierigkeiten bei der Einführung in Organisationen, ist eine fehlende Basisreferenz. Was bedeutet es agil zu sein? Wenn man es für sich nicht klar definieren kann, wie kann man es dann effektiv einführen? Was ist […]

Publikation: Zielgerichtete Modellierung und stets aktuelle Views durch ein präzises Viewpoint-Konzept im MBSE

Systems Engineering

Im Kontext des modellbasierten Systems Engineering (MBSE) geht es in diesem Beitrag um den Ansatz, durch formalisierte Viewpoints den Zweck von Mo­de­llen genau zu identifizieren und Views für die zielgerichtete Kommu­nika­tion mit den Stakeholdern tagesaktuell erstellen zu können. Es wird ein Be­griffs­mo­dell vor­gestellt, mit dem die dazu nötigen Formalisierungen geklärt werden kön­nen. Die Begriffe werden […]

Publikation: Die funktionale Architektur eines moderatkomplexen Systems standortübergreifend entwickeln

Systems Engineering

Während es immer mehr Aufrufe zu direkter Kommunikation in Entwicklungsteams gibt, verteilen sich Unternehmen zunehmend auf verschie­dene Standorte. Dieser Beitrag untersucht, wie trotzdem eine Kollaboration im Systems Engineering möglich ist, auch wenn keine Reisebudgets für häufige Treffen und keine hochgezüchteten Werkzeuge zur Online-Kollaboration zur Verfügung stehen. Als Beispiel dafür dient die Anwendung der Methode zur […]

Funktion und funktionaler Block – eine Abgrenzung

Systems Engineering

Kürzlich leitete ich einen MBSE-Workshop in dem wir die FAS-Methode einsetzten. Wir beschrieben erst die Funktionen des Systems, danach ordneten wir sie funktionalen Blöcken zu. Da einige der so gefundenen funktionalen Blöcke nur eine einzige Funktion unterstützten, stand bald die Frage im Raum: Was ist überhaupt der Mehrwert der Modellierung von funktionalen Blöcken? Funktionaler Block […]